Einbau von Gleit- und Kugellagern

Published: 13.02.2017 - Last update: 14.02.2017

Aufbohren des alten „Gleitlagers“.

Plandrehen des Sitzes für die Lagerbuchse.

Da kommt jetzt die Messingbuchse rein.

Im Bild die abgedrehte Achse, das Deklinationsgehäuse und die auf Passung gedrehte Lagerbuchse.

So wird die Achse jetzt eingebaut. Links die Gleitlagerbuchse. Rechts eine Kugellager in einer angefertigten Alu-Lagerschale, vorher war da eine Plastikscheibe mit Bohrung und 0,3mm Spiel!

Das plangedrehte Schneckenrad vor dem Einbau. Man sieht auch die verbessererte Klemmung, allerdings noch mit der alten Schraube (mit Plastikgriff).

Das RA-Schneckenrad mit Klemmblock, jetzt passend für die eingebauten Kugellager zur Lagerung der RA-Achse (1x axial und einmal radial.)