Bildhauergalaxie NGC 253

Published: 11.03.2017 - Last update: 17.10.2018

Für das Bild gibt es ein Mouseover. Ein Klick ins Bild führt zu einer größeren Version.

Bildhauergalaxie aufgenommen am 20.08.15 auf La Palma, Casa  Amagar in 300 m Höhe . Star Adventurer Setup mit Guiding in zwei Achsen. EOS5Da MkII mit EF 200mm L I USM f/2.8 auf 4.0 abgeblendet. 44 x 4 min (176 min) bei 800ASA. Neben der Bildhauergalaxie, NGC 253, sind noch NGC 247 und der Kugelsternhaufen NGC 288 als größere Objekte zu erkennen. Viele weitere kleinere Objekte erschließen sich noch zusätzlich bei einer detaillierten Analyse.

Die Besonderheit dieses Bildes liegt in den abgebildeten Dimensionen. Die Bildhauergalaxie ist die dritthellste Galaxie außerhalb der lokalen Gruppe mit einer Entfernung von etwa 10 Mio Lj. Der Kugelsternhaufen NGC 288 hingegen ist ja ein unmittelbarer Begleiter unserer Milchstraße und mit nur etwa 30000 Lj ein Nachbar in der Nähe.

Bildbearbeitung in Pixinsight:

integration, leichter crop, Gradienten entfernt, Hintergrund neutralisiert, Farbkalibration, mit Luminanzmaske leichte Rauschreduktion des Hintergrundes: in Anlehnung an Kayron Mercieca: TVGDenoise mit gestreckter Luminanz als local support. Dann manuell gestreckt und mit range mask die dunklen Bereiche mit ACDNR entrauscht.

Objektmaske nach Interstellarum 87 erzeugt. Weiteres manuelles Strecken der Objekte mit Objektmaske. HDRMultiscale Transformation um Dynamik einzufangen. mit Objektmaske: Objekte leicht geschärft mit Multiscale Median Transformation, nur angewendet auf Lightness (CIE L*). Mit inverser Objektmaske: Farbrauschen des Hintergrundes kräftig reduziert, auch mit MultiscaleMedianTransformation, diesmal angewendet auf Luminance (CIE Y).